4.8.2010

Infos
Aufruf gegen den Nazi-Aufmarsch:

Ohne Nazis und Rassisten leben, in Karlsruhe und anderswo!

Wir rufen alle Menschen in unserer Stadt auf, gemeinsam mit uns zu demonstrieren:

Samstag, 21. August 2010, Treffpunkt 10:00 Uhr, Mahnwache vor der Lutherkirche und Kundgebung am Durlacher Tor (Ort und Zeit können sich noch ändern!).

Für 21. August 2010 mobilisieren Neonazis, sogenannte "Freie Kräfte Karlsruhe", zu einem Aufmarsch in Karlsruhe, Beginn Gottesauer Platz. Dieser angemeldete Aufmarsch ist als eine schlecht verbrämte Veranstaltung zum Todestag des Hitlerstellvertreters Heß zu werten. Mit den Aufmärschen zu Ehren des Hitlerstellvertreters Heß soll der Bezug auf das Naziregime hoffähig gemacht werden trotz der ungeheueren Verbrechen und des Völkermordes.

Die Verherrlichung von NS-Führungspersonen dürfen wir nicht tolerieren. Deshalb müssen wir diesen Nazi-Aufmarsch verhindern, so wie es uns gemeinsam gelungen ist, seit Sept. 2003 alle Nazi-Auftritte in Karlsruhe und das Nazi-Zentrum in der Badener Str. 34 in Durlach zu verhindern.

Diesen unverbesserlichen reaktionären Kräften müssen wir als DemokratInnen ein friedliches Zeichen entgegen setzen.


Weiße Rose?

Die Weiße Rose hat sich in Anlehnung an die Widerstandsgruppe "Weiße Rose" mit den Geschwistern Scholl bundesweit bei vielen Protestkundgebungen als Symbol des Widerstands etabliert.


Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!

Helft mit, den Nazi-Aufmarsch am 21. August zu verhindern!

© Antifaschistisches Aktionsbündnis Karlsruhe